weather-image
18°

Rapper Cro übernimmt die Spitze der Charts

Baden-Baden (dpa) - Rapper Cro hat sich mit seinem neuen Album «Melodie» an die Spitze der Charts gesetzt. Den zweiten Platz verteidigte Xavier Naidoo («Sing meinen Song - Das Tauschkonzert»).

Rapper Cro
Cro liegt vorn. Foto: Daniel Karmann Foto: dpa

Das Frankfurter Rap-Duo Celo & Abdi stieg mit seinem zweiten Album «Akupunktur» auf der Drei ein, wie das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment berichtete.

Anzeige

In den Single-Charts musste Cro mit «Traum» den ersten Platz an das französische Duo Lilly Wood & the Prick mit «Prayer in C» abgeben. Er ist jetzt Zweiter. Auf dem dritten Rang bleibt Mark Forster Feat. Sido mit «Au Revoir». Die kompletten Charts werden offiziell am Freitag veröffentlicht.