Prinz-von-Asturien-Preis für Muñoz Molina

0.0
0.0
Antonio Muñoz Molina
Bildtext einblenden
Antonio Muñoz Molina wird ausgezeichnet. Foto: Leo La Valle Foto: dpa

Oviedo (dpa) - Der andalusische Schriftsteller Antonio Muñoz Molina erhält den angesehenen spanischen Prinz-von-Asturien-Preis in der Sparte Literatur.


Die Jury begründete ihre Entscheidung am Mittwoch in Oviedo (Nordspanien) mit dem Tiefgang der Werke und dem brillanten Stil des 57 Jahre alten Autors. Muñoz Molina verstehe es, bedeutende Momente der Geschichte Spaniens, zeitgenössische Schlüsselereignisse und persönliche Erfahrungen in bewundernswerter Weise zu erzählen.

Anzeige

Um die Auszeichnung hatten sich 18 Kandidaten aus elf Ländern beworben. Muñoz Molina ist der erste spanischsprachige Schriftsteller seit 13 Jahren, dem der Preis zugesprochen wurde. Der mehrfach ausgezeichnete Autor ist einer der bedeutendsten spanischen Literaten der Gegenwart. Seine Romane wurden ins Deutsche, Französische, Englische, Italienische und Portugiesische übersetzt.

Der Prinz-von-Asturien-Preis gilt als die »spanische Version des Nobelpreises«. Er wird jährlich in acht Sparten vergeben und ist mit je 50 000 Euro dotiert. Die Auszeichnungen werden im Oktober den Preisträgern vom spanischen Kronprinzen Felipe überreicht, der den Titel des Prinzen von Asturien trägt.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: