weather-image
25°

«Potter»-Erstausgabe für 150 000 Pfund

0.0
0.0
Joanne K. Rowling
Bildtext einblenden
Joanne K. Rowling wurde durch «Harry Potter» berühmt. Foto: Jens Norgaard Larsen Foto: dpa

London (dpa) - Die Erstausgabe eines «Harry Potter»-Buches mit Original-Zeichnungen und Kommentaren der Autorin Joanne K. Rowling hat bei einer Auktion 150 000 Pfund (176 000 Euro) eingebracht.


Die besondere Version von «Harry Potter und der Stein der Weisen» - des ersten Bandes der siebenteiligen Reihe, die Rowling weltweit Erfolg brachte - war Teil einer Buch-Versteigerung bei Sotheby's in London am Dienstagabend. Deren Gesamterlös von 439 200 Pfund geht an die englische Abteilung des Schriftstellerclubs PEN, der damit zum Beispiel Hilfsprojekte für Meinungsfreiheit unterstützen will.

Anzeige

Mehr als 50 bekannte Autoren hatten für die Auktion Erstausgaben ihrer Bücher kommentiert oder illustriert. Eine Ausgabe des Kinderbuches «Matilda» von Roald Dahl, der in Großbritannien zu den beliebtesten Kinderbuchautoren gehört, wurde mit 30 000 Pfund das zweitteuerste Werk des Abends. Auf Platz drei lag mit 18 000 Pfund Kazuo Ishiguros «The Remains of the Day» («Was vom Tage übrig blieb»). Mitgemacht hatten zudem Schriftsteller wie Julian Barnes, Alan Bennett, Margaret Atwood, Helen Fielding oder Ian McEwan.

Infos zur Auktion bei PEN

Infos bei Sotheby's