weather-image
15°

Niederländisches Königspaar hat Ärger in Griechenland

Athen (dpa) - Der niederländische König Willem-Alexander (47) und seine Frau Máxima (43) haben Ärger wegen ihres Anwesens in Griechenland. Der Bau eines kleinen Privathafens an der Villa in Doroufi auf dem Peloponnes hat eine Bürgerinitiative auf den Plan gerufen.

König Willem-Alexander und Königin Maxima
König Willem-Alexander und Königin Maxima der Niederlande im Juni 2013 in Stuttgart. Foto: Marijan Murat Foto: dpa

Am Strand wurden vor rund zwei Monaten Betonanleger für Boote gebaut. Die Bürgerinitiative hält den Bau für illegal und fürchtet, dass der Strand - entgegen dem griechischen Recht - komplett gesperrt werden könnte.

Anzeige

Für den Hafen liegt eine Sondergenehmigung griechischer Ministerien vor. Als Grund sei eine Fluchtmöglichkeit bei einem Terroranschlag genannt worden, sagte ein Vertreter der Bürgerinitiative der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag: «Wenn der König mit seinem Privatjet käme, würden sie dann einen Flughafen bauen?» Die Initiative wolle erst einmal abwarten, bis sie sämtliche Papiere vorliegen habe, und sich dann rechtliche Schritte überlegen.

Bericht der Bürgerinitiative (griechisch)