weather-image
24°

«Meine Schwestern»: Drama von Lars Kraume

Berlin (dpa) - Grimme-Preisträger Lars Kraume ist mit «Meine Schwestern» ein anrührendes Geschwisterdrama gelungen.

Lars Kraume
Lars Kraume hat ein Drama um drei Schwestern gedreht. Foto: Frank Rumpenhorst Foto: dpa

Linda (Jördis Triebel) wurde mit einem Herzfehler geboren. Die zentrale Frage ist, wie entwickelt sich eine Familie, wenn schon von Anfang an klar ist, dass eines der Kinder nicht lange leben wird? Der Film ist aber nicht nur traurig, das Drama um drei Schwestern hat auch eine gewisse Leichtigkeit und Humor. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit dem französischen Filmstar Béatrice Dalle («Betty Blue»): sie spielt eine Art Todesengel.

Anzeige

Meine Schwestern, Deutschland 2013, FSK o.A., 90 Min., von Lars Kraume, mit Jördis Triebel, Nina Kunzendorf, Lisa Hagmeister, Béatrice Dalle.

Filmseite Meine Schwestern