weather-image
13°

Matthäus ist neidisch auf Kaiser Franz

0.0
0.0
Lothar Matthäus
Bildtext einblenden
Auf dem Fußballplatz hatten Lothar Matthäus und Franz Beckenbauer beide große Erfolge, privat lief es für beide häufig turbulent. Lothar Matthäus fühlt sich im Vergleich zum Kaiser aber ungerecht behandelt. Foto: Archiv Foto: dpa

München (dpa) - Rekordfußballer Lothar Matthäus (51) beneidet Franz Beckenbauer um sein Image.


Sie beide seien gar nicht so weit auseinander, sagte Matthäus dem Nachrichtenmagazin «Focus». Sie seien beide mehrfach verheiratet gewesen, hätten beide mehrere Kinder: «Trotzdem ist es Beckenbauer, der den Heiligenschein hat. Es ist Matthäus, der von einem Fettnäpfchen in das nächste tritt». Bei ihm würden Frauen schon für schwanger erklärt, ehe er überhaupt Sex mit ihnen hatte, sagte Matthäus. Aber: «Der Franz hat seine Kinder vom lieben Gott.»

Anzeige