weather-image
25°

Lokführerstreik - Wotan Wilke Möhring muss Taxi fahren

0.0
0.0
Wotan Wilke Möhring
Bildtext einblenden
Der Schauspieler Wotan Wilke Möhring wollte pünktlich sein und fuhr im Taxi von Berlin nach Hamburg. Foto: Maja Hitij Foto: dpa

Hamburg (dpa) - Wegen des Lokführerstreiks ist Schauspieler Wotan Wilke Möhring (47) am Mittwoch mit dem Taxi von Berlin nach Hamburg gereist. »Ich wollte mit dem ICE um 8.00 Uhr früh von Berlin nach Hamburg fahren, und dann waren schon die Züge gestrichen«, sagte Möhring der Deutschen Presse-Agentur.


Möhring hatte in der Hansestadt einen großen Interviewtermin mit mehreren Journalisten zu seinem neuen NDR-Tatort »Die Feigheit des Löwen«. Er wollte die Journalisten nicht warten lassen: »Auf die Schnelle blieb uns nur die Möglichkeit, mit dem Taxi zu fahren.«

Anzeige

Den Rückweg wollte Möhring am Mittwochabend per Flugzeug noch vor Streikbeginn der Piloten von Germanwings antreten. »Natürlich ist der Streik wichtig für bestimmte Maßnahmen, aber leiden tun immer diejenigen, die nichts dafür können«, sagte Möhring.