weather-image
24°

Kathy Bates über Krebs-OP: Beide Brüste abgenommen

Kathy Bates
Die Oscarpreisträgerin Kathy Bates geht mit ihrer Krebserkrankung an die Öffentlichkeit. Foto: Paul Buck Foto: dpa

Los Angeles (dpa) - Oscarpreisträgerin Kathy Bates (64) hat sich nach einer Brustkrebsdiagnose beide Brüste abnehmen lassen. «Der Krebs wurde vor zwei Monaten festgestellt, und nun erhole ich mich von einer doppelten Mastektomie», teilte die US-Schauspielerin am Mittwoch via Twitter mit.


Sie würde ihre Brüste aber nicht so sehr vermissen wie ihre frühere TV-Serie «Harry's Law», scherzte sie bei dem Kurznachrichtendienst. Im Mai war die Anwaltsserie beim Sender NBC abgesetzt worden. Bates hatte schon einmal öffentlich über eine frühere Krebserkrankung gesprochen. 2003 war die «Titanic»-Schauspielerin an Eierstockkrebs erkrankt.

Anzeige

Dem Promi-Blatt «People» teilte sie am Mittwoch mit, dass sie zuversichtlich sei, auch diesmal den Krebs zu besiegen. «Meine Ärzte haben mir versichert, dass ich noch eine lange Zeit hier sein werde», so Bates. Sie freue sich darauf, bald wieder vor der Kamera zu stehen.

Bates, die zuletzt in Woody Allens «Midnight in Paris» mitspielte, hatte 1991 mit dem Psychothriller «Misery» den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewonnen. Bei der diesjährigen Emmy-Verleihung (23. September) könnte sie gleich zwei Fernsehtrophäen gewinnen: als beste Drama-Schauspielerin («Harry's Law») und für einen Gastauftritt in der Comedy-Serie «Two and a Half Men».

Kathy Bates bei Twitter

Bericht bei «People»