weather-image
23°

Jake Gyllenhaal verhandelt um Rolle in «Prisoners»

Jake Gyllenhaal
Jake Gyllenhaal hat gut zu tun. Foto: epa Foto: dpa

Los Angeles (dpa) - Jake Gyllenhaal, der zuletzt in dem Action-Thriller «Source Code» einen Terroranschlag vereiteln musste, könnte bald als Detektiv vor der Kamera stehen.


Dem US-Branchenblatt «Variety» zufolge verhandelt der Schauspieler um die Rolle eines Beamten in dem Entführungsthriller «Prisoners», der das Verschwinden von zwei Kindern aufklären soll. Der kanadische Regisseur Denis Villeneuve («Incendies») führt Regie. Er hat bereits Hugh Jackman und Melissa Leo als Hauptdarsteller für «Prisoners» verpflichtet. Jackman spielt den verzweifelten Vater eines der Entführungsopfer. Er macht selbst Jagd auf den Kidnapper und gerät dabei mit den Ermittlern aneinander.

Anzeige

Die Dreharbeiten sollen Anfang kommenden Jahres beginnen. Gyllenhaal dreht derzeit mit Villeneuve den Indie-Thriller «An Enemy». Ab Mitte Dezember ist er in dem Polizei-Drama «End of Watch» in den deutschen Kinos zu sehen. Der Streifen handelt von der langjährigen Freundschaft zweier hartgesottener Cops in Los Angeles, die sich mit der Drogenmafia anlegen.