weather-image
15°

Französisches Familiendrama «Suzanne»

Berlin (dpa) - Eine Mutter, fast selbst noch ein Kind, verlässt ihren kleinen Sohn, um der Liebe ihres Lebens in eine kriminelle Zukunft zu folgen.

"Die unerschütterliche Liebe der Suzanne"
Paul Hamy spielt den Kleinkriminellen Julien. Foto: Arsenal Foto: dpa
"Die unerschütterliche Liebe der Suzanne"
Maria (Adele Haenel) und Suzanne (Sara Forestier) halten zusammen. Foto: Arsenal Foto: dpa

Regisseurin Katell Quillévéré (34) verurteilt ihre Hauptfigur nicht für diese Entscheidung. Aber sie zeigt, wie schwer die Folgen dieser Wahl zu ertragen sind. In großen Sprüngen hüpft der Film von einer expemplarischen Szene zur nächsten.

Anzeige

Das Familiendrama «Suzanne» war 2013 Eröffnungsfilm der Kritikerwoche bei den Filmfestspielen in Cannes.

Suzanne, Frankreich 2013, 94 Min., FSK o.A., von Katell Quillévéré, mit Sara Forestier, François Damiens, Adèle Haenel

Filmseite