weather-image
29°

Faustbook statt Facebook

0.0
0.0

Frankfurt/Main (dpa) - Viele Zitate aus Goethes Drama «Faust» sind längst in den allgemeinen Sprachschatz geflossen - doch was sagen sie einem heute noch?


Das Schauspiel Frankfurt (das ab diesem Freitag «Faust. Erster Teil» und «Faust. Zweiter Teil» im Spielplan hat, Regie: Stefan Pucher beziehungsweise Günter Krämer) ruft noch bis 21. Oktober zu einem Wettbewerb im Web auf: «Welche Bilder, Alltagssituationen oder politischen Ereignisse fallen uns ein bei Sätzen wie "Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles" oder "Zwei Seelen wohnen ach! in meiner Brust!"?»

Anzeige

Theater- und Literatur-Fans sind eingeladen, im Internet bei «Faustbook Frankfurt» Assoziationen und Ideen zu Goethes «Faust» zu teilen. Gewinnen kann man dort auch etwas.

Faustbook