weather-image

Erste Stones-Single versetzte Mick Jagger in Aufregung

0.0
0.0
Mick Jagger
Bildtext einblenden
Vor 50 Jahren erschien die erste Single der Rolling Stones. Foto: Str Foto: dpa

London (dpa) - Mick Jagger (69) hat verraten, wie aufgeregt er war, als er die erste Single seiner Rolling Stones bei ihrem Erscheinen vor genau 50 Jahren im Radio hörte.


Er habe daran gezweifelt, ob der Song wirklich in der BBC-Morgenshow gespielt werden würde, sagte Jagger der britischen Nachrichtenagentur PA. »Aber als es dann soweit war, saß ich wie gebannt vor dem Radio. Und da war er«, sagte Jagger, der am 26. Juli 70 wird. »Wir waren hin und weg.« »Come on«, der Erstling der Rolling Stones, kam am 7. Juni 1963 in die Plattenläden.

Anzeige

Das Quintett, das im vergangenen Jahr sein 50. Jubiläum feierte, hatte die Komposition von Chuck Berry im Mai 1963 in den Olympic Sound Studios im Südwesten Londons aufgenommen. In den britischen Hitparaden schaffte es der Song auf Platz 21.

Mick Jagger und Co. haben »Come On« nur wenige Male live gespielt. Gitarrist Keith Richards sagte einmal, die Single sei gemacht worden, damit etwas rausging. »Wir wollten sie nie hören.«

Auch 50 Jahre nach Erscheinen ihrer erste Single sind die Stones kein bisschen müde. Momentan sind sie in Kanada unterwegs auf ihrer »50 & Counting«-Tour. Im Juni werden sie beim Glastonbury Festival im Westen Englands auftreten, im Juli werden sie im Londoner Hyde Park auf der Bühne stehen.

Rolling Stones