weather-image
21°

Elf Tage Satire und Humor - Leipziger Lachmesse beginnt

0.0
0.0
Pigor und Eichhorn
Bildtext einblenden
Das Berliner Chanson-Duo Pigor und Eichhorn: Benedikt Eichhorn und Thomas Pigor mit Mitspieler Ulf Heinrichs (l-r). Foto: Hendrik Schmidt Foto: dpa

Leipzig (dpa) - Gerhard Polt, Jörg Knör, Knacki Deuser - seit Donnerstag trifft sich in zur 22. Leipziger Lachmesse alles, was in der Kabarett- und Comedy-Szene Rang und Namen hat. Bei dem elftägigen Satirefestival treten nach Veranstalterangaben 162 Künstler aus acht Ländern auf.


Mit dabei sind internationale Künstler wie der amerikanische Clown Jango Edwards, aber auch sächsische Originale wie Tom Pauls und Bernd-Lutz Lange.

Anzeige

Zur Eröffnung stand am Donnerstagabend die Verleihung des Lachmessepreises »Leipziger Löwenzahn« an. Er war 2011 an das Berliner Chanson-Duo Pigor & Eichhorn gegangen, die ihr Programm »Volumen 6« zum Lachmesse-Autakt im Academixer-Keller spielen wollten. Frühere Preisträger sind unter anderem die Missfits, Horst Schroth oder Matthias Deutschmann.

Die Lachmesse läuft bis zum 21. Oktober. Gespielt wird in den verschiedenen Leipziger Kabaretts, aber auch im Gewandhaus und in der Oper. Dort wird es zum Finale auch die große Lachmesse-Gala mit Gastgeberin Katrin Weber geben.

Spielplan Lachmesse