weather-image
16°

Donald Trump gratuliert Roseanne Barr für gute «Roseanne»-Quote

0.0
0.0
Trump gratuliert Roseanne zu guter Quote
Bildtext einblenden
US-Schauspielerin Roseanne Barr kommt zu der Los Angeles-Premiere der TV-Serie «Roseanne». Mit guten Kritiken und hoher Einschaltquote ist die Kult-Sitcom auf die US-Fernsehbildschirme zurückgekehrt. Foto: Jordan Strauss/Invision/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

New York - Nach dem Quoten-Erfolg der Kult-Sitcom «Roseanne» hat Donald Trump (71) laut einem Medienbericht der Hauptdarstellerin persönlich gratuliert.


Der US-Präsident habe Roseanne Barr (65) am Tag nach der Ausstrahlung angerufen, berichtete die «New York Times» am Mittwoch (Ortszeit) auf ihrer Homepage und berief sich auf Trumps Pressesprecherin. Rund 18,2 Millionen Menschen schalteten bei der ersten Folge der Neuauflage am Dienstagabend ein.

Anzeige

Barr hatte in der Vergangenheit immer wieder ihre Unterstützung für Trump betont - und hat nun auch ihre Serienfigur zum Fan des Präsidenten gemacht. In der Serie geht es erneut um das Leben der Arbeiter-Familie Conner.

Die Sitcom mit Barr und John Goodman (65) feierte in den 90er Jahren große Erfolge. Vorerst sind acht neue Folgen geplant. Barr bedankte sich auf Twitter bei ihren Fans für den Erfolg der ersten Episode.

dpa

Blattl Sonntag Traunstein