weather-image

Die Pappfliege als Partyspaß

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Mal wieder ein neues Spaß-Accessoire: Nach der Pappbrille und der Pappuhr kommt jetzt ganz pappig die Fliege zum Anstecken.


Die zunächst zwölf Modelle vom Berliner Chef-Pappdesigner Cantemir Gheorghiu (30) kosten knapp fünf Euro und sind in einigen Läden, etwa in Berlin, Hamburg, Köln oder Essen sowie vor allem im Internet erhältlich. Die Modelle sind klassisch einfarbig (weiß, schwarz, rot, grün, gelb, blau) oder aber mit bunten Mustern zu haben - dann tragen sie Namen nach Kneipen und Bars in der Umgebung der Macher (»Olfe«, »Würgeengel«, »Ankerklause« oder »Kuchen Kaiser«).

Anzeige

Alternativ gibt es natürlich auch die Pappkrawatte, doch die Pappfliege sei ernster zu nehmen - er trage sie auch auf Hochzeiten, erzählt Gheorghiu, der von einem großen Erfolg seiner Produkte in Japan berichtet.

Pappfliege