weather-image
10°

Deutscher Jazzpreis für Sternal & Valk und Tria Lingvo

0.0
0.0
Sebastian Sternal
Bildtext einblenden
Wieder eine Auszeichnung für Sebastian Sternal. Foto: Christian Charisius Foto: dpa

Mannheim (dpa) - Das Duo Sternal & Valk und die Band Tria Lingvo sind mit dem Neuen Deutschen Jazzpreis geehrt worden. Bei einer Publikumswahl in Mannheim erhielten die zwei Musikergruppen am Samstagabend die gleiche Anzahl an Stimmen, wie der Veranstalter IG Jazz am Sonntag mitteilte.


Der mit insgesamt 10 000 Euro dotierte Preis gilt als höchstdotierte Auszeichnung für professionelle deutsche Jazzbands. Die Vorauswahl für die Abstimmung traf der polnische Trompeter Thomas Stanko.

Anzeige

Sternal & Valk besteht aus dem Saxophonisten Claudius Valk und dem Pianisten Sebastian Sternal. Die Band Tria Lingvo bilden der Bassist André Nendza, Schlagzeuger Christoph Hillmann und Sopransaxophonist Johannes Lemke. Der mit 1000 Euro dotierte Solistenpreis ging ebenfalls an Claudius Valk.

Die Auszeichung wurde in diesem Jahr zum neunten Mal vergeben.

IG Jazz