weather-image
29°

Deutscher Filmpreis: Lolas für Nina Kunzendorf und Joel Basman

0.0
0.0
Basman
Bildtext einblenden
Der Schweizer Schauspieler Joel Basman (M) posiert mit seiner Trophäe neben Charly Hübner (l) und Milan Peschel. Foto: Jens Kalaene Foto: dpa
65. Deutscher Filmpreis
Bildtext einblenden
«Honig im Kopf»: Dieter Hallervorden trifft auf Til Schweiger. Foto: Jens Kalaene Foto: dpa
65. Deutscher Filmpreis
Bildtext einblenden
Maren Gilzer kam in Rot. Foto: Jörg Carstensen Foto: dpa
65. Deutscher Filmpreis
Bildtext einblenden
Glänzend: die Regisseurin Katja von Garnier auf dem roten Teppich. Foto: Jörg Carstensen Foto: dpa
65. Deutscher Filmpreis
Bildtext einblenden
Ton in Ton mit dem Hintergrund: Katja Riemann. Sie brachte ihre Tochter Paula mit zur Gala. Foto: Jens Kalaene Foto: dpa
65. Deutscher Filmpreis
Bildtext einblenden
Mut zur Farbe: Tina Ruland ganz in Rosa. Foto: Kay Nietfeld Foto: dpa
65. Deutscher Filmpreis
Bildtext einblenden
Lolas flattern im Berliner Abendhimmel. Foto: Jens Kalaene Foto: dpa
65. Deutscher Filmpreis
Bildtext einblenden
Saskia Vester war eine der Ersten auf dem roten Teppich. Foto: Jens Kalaene Foto: dpa

Berlin (dpa) - Die Schauspieler Nina Kunzendorf (43) und Joel Basman (25) haben bei der Verleihung des 65. Deutschen Filmpreises Lola-Trophäen gewonnen.


Kunzendorf wurde für das Drama «Phoenix» von Christian Petzold als beste Nebendarstellerin geehrt. Ihr Schweizer Kollege Basman bekam die Trophäe für seinen Part in «Wir sind jung. Wir sind stark.» von Burhan Qurbani.

Anzeige

Til Schweiger (51) erhielt für seine Alzheimer-Tragikomödie «Honig im Kopf» die Goldene Lola für den «besucherstärksten Film des Jahres». Knapp sieben Millionen Kinogänger haben «Honig im Kopf» mit Dieter Hallervorden in der Hauptrolle gesehen. Für das Rennen um den besten Spielfilm hatte Schweiger seinen Film unter anderem wegen früherer Differenzen mit der Deutschen Filmakademie nicht eingereicht.

«Ich bin ja lange nicht hier gewesen. Es ist echt schön, hier zu sein», sagte Schweiger. «Ich bin jetzt ein bisschen aufgeregt, das hätte ich nicht gedacht.»

Die von Schauspieler Jan Josef Liefers moderierte Gala im Berliner Palais am Funkturm wird vom ZDF um 22.45 Uhr ausgestrahlt. Die Auszeichnung ist mit insgesamt fast drei Millionen Euro dotiert.

Victoria

Im Labyrinth des Schweigens

Who am I

Elser

Nominierungen für den 65. Deutschen Filmpreis

Deutscher Filmpreis bei Facebook