weather-image
13°

Deutsche Komödie: »Anleitung zum Unglücklichsein«

0.0
0.0
«Anleitung zum Unglücklichsein»
Bildtext einblenden
Tiffany Blechschmid (Johanna Wokalek) könnte eine sympathischere Ausstrahlung haben. Foto: Walter Wehner/Studiochanal Foto: dpa

Berlin (dpa) - Wer eine Kontaktanzeige schaltet, wünscht sich oft einen Partner, der humorvoll und verlässlich ist und vielleicht auch öfter mal lacht. Von schlechter Laune und Pessimismus ist hier seltener die Rede.


Wen verwundert es da, dass die Heldin aus dem Film »Anleitung zum Unglücklichsein« noch solo ist? Sherry Hormann hat aus dem Kultbuch des Österreichers Paul Watzlawick eine Komödie geschaffen, die an den Witz der literarischen Vorlage aber nicht heranreicht. Ihre Figuren schaffen es nicht, die Zuschauer für sich einzunehmen. Daran kann auch die hochkarätige Schauspielerriege mit Johanna Wokalek, Iris Berben oder Richy Müller wenig ändern.

Anzeige

(Anleitung zum Unglücklichsein, Deutschland 2012, 90 Min., FSK ab 6, von Sherry Hormann, mit Johanna Wokalek, Iris Berben, Richy Müller, Michael Gwisdek)

Filmseite

Facebook Traunsteiner Tagblatt