weather-image

»Der Mondmann«: Wunderschöne Reise der Fantasie

0.0
0.0
«Der Mondamann»
Bildtext einblenden
Der Mondmann wagt eine abenteuerliche Reise zur Erde. Foto: Zoom Medienfabrik/Neue Visionen Foto: dpa

Berlin (dpa) - Zeichentrickfilme können kleine Kunstwerke sein. Das beweist die Verfilmung des Bilderbuch-Klassikers »Der Mondmann« von Tomi Ungerer. In wunderschönen Zeichnungen erzählt das Werk, wie der Mondmann aus Langeweile eine abenteuerliche Reise zur Erde antritt.


Dort verfolgt ihn ein größenwahnsinniger Präsident und ein verschrobener Erfinder gewährt ihm Zuflucht. Von dem alten Mann und von den Kindern erfährt der bleiche, scheue Mondmann, was Gefühle und Freundschaft sind. Regisseur Stephan Schesch hat die Bilder, die Musik und die spannende Geschichte zu einer fantastischen Reise der Sinne vereint.

Anzeige

Der Mondmann, Deutschland/Frankreich/Irland 2012, 95 Min., FSK ab 0, von Stephan Schesch, mit Tomi Ungerer, Katharina Thalbach, Ulrich Tukur, Ulrich Noethen, Corinna Harfouch

Zur Filmseite

Anzeige