weather-image
17°

«Canakkale»: Ein verhängnisvoller Machtkampf

Berlin (dpa) - Es war ein folgenschwerer Fehler: Mit einer gemeinsamen Operation wollten die Alliierten am 25. April 1915 die türkische Halbinsel Gallipoli erobern.

«Canakkale - Der unbesiegbare Widerstand»
«Canakkale - Der unbesiegbare Widerstand» ist ein actionreiches Kriegsdrama aus der Türkei. Foto: AF-Media GmbH Foto: dpa

Da sie zuvor mit ihren Seeangriffen gescheiterten waren, versuchten die Besatzer den entscheidenden Wasserweg für die Eroberung Konstantinopels mit Bodentruppen zu sichern. Doch es kam anders als erwartet: Unter hohen Verlusten schlug die osmanische Armee die Invasion zurück. Aufgrund ihrer Lage am Eingang der Dardanellen war die Stadt Canakkale in der Schlacht von Gallipoli von besonderer Bedeutung. Mit ihrem actionreichen Kriegsdrama «Canakkale - Der unbesiegbare Widerstand» erzählen die türkischen Regisseure Kemal Uzun und Serdar Akar die Geschichte von den Soldaten Muhsin und seinem Bruder Hasan.

Anzeige

Canakkale - Der unbesiegbare Widerstand, Türkei 2013, FSK o.A., von Kemal Uzun und Serdar Akar, mit Gürkan Uygun, Berrak Tüzünataç, Umut Kurt

Zur Filmseite