weather-image
15°

Campino ist kein großer Freund des Frauenfußballs

0.0
0.0
Campino
Bildtext einblenden
Campino (Andreas Frege), Frontmann der Toten Hosen, sieht lieber Männern als Frauen beim Kicken zu. Foto: Daniel Naupold Foto: dpa

Düsseldorf (dpa) - Campino ist kein ausgesprochener Freund des Frauenfußballs.


»Ich schaue mir das schon mal im Fernsehen an und erfreue mich an vielen Spielzügen«, sagte der Frontmann der Düsseldorfer Kultband »Die Toten Hosen« im Interview mit dem »Express« (Sonntag). »Doch aus irgendeinem, für mich nicht nachvollziehbarem Grund gibt es ein paar Sportarten, die ich bei Frauen nicht so gern mag - und das sind Eishockey, Boxen und Fußball.«

Anzeige

Für ihn seien das »klassische Männer-Sportarten«, gestand der 50-Jährige, der als Fan des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf und des Eishockey-Clubs Düsseldorfer EG bekannt ist.

Facebook Traunsteiner Tagblatt