Broilers steigen auf Platz eins ein

Broilers
Bildtext einblenden
An den Broilers kommt niemand vorbei. Foto: Robert Eikelpoth/check your head/dpa Foto: dpa

In die Album-Charts ist mächtig Bewegung geraten. Und Nathan Evans muss sich mit einem neuen Platz anfreunden.


Baden-Baden (dpa) - Schon zum dritten Mal an der Spitze: Mit ihrem Album »Puro Amor« erobern die Broilers direkt Platz eins der Album-Charts, wie GfK Entertainment mitteilte.

Anzeige

Hinter die 1992 gegründete Punk-Band schieben sich Fury In The Slaughterhouse mit »Now« frisch auf Platz zwei, dahinter reiht sich der Rapper Samra mit »Rohdiamant« ein, dicht gefolgt von dem Motörhead-Album »Louder Than Noise...Live In Berlin«. Abgerundet wird das Ganze mit italienischem Charme, Giovanni Zarrella liegt mit »Ciao!« auf Platz 5.

In den Single-Charts musste Nathan Evans nach neun Wochen auf Platz eins den Thron räumen. Dort liegt diese Woche Katja Krasavice mit Saweetie, Doja Cat und ihrem Remix des US-Erfolgs »Best Friend«. Hinter dem Absteiger (»Wellerman«) gibt Jamule mit »Liege wieder wach« sein Debüt in der Spitzengruppe. Auf der Vier wartet mit »Montero (Call Me By Your Name)« Lil Nas X, der auch schon in der Vorwoche dabei war. Die Fünf komplett macht dann The Weeknd, der kanadische Megastar gastiert mit »Save Your Tears«.

© dpa-infocom, dpa:210430-99-420026/6

Pressemeldung GfK Entertainment


Mehr Boulevard
Einstellungen