weather-image
18°

Bobby Brown nach Alkoholtest erneut festgenommen

0.0
0.0
Bobby Brown
Bildtext einblenden
Der US-Sänger Bobby Brown hatte bei einer Verkehrskontrolle offenbar zu viel Alkohol im Blut. Foto: Weisberg Foto: dpa

Los Angeles (dpa) - Der US-Sänger und Ex-Mann der gestorbenen Soul-Diva Whitney Houston, Bobby Brown (43), hat schon wieder Ärger mit dem Gesetz. Wie der US-Sender CNN am Mittwoch berichtete, wurde Brown in Los Angeles von der Polizei gestoppt und wegen Verdachts auf Alkohol am Steuer festgenommen.


Nach Zahlung einer Kaution kam er nach einigen Stunden auf freien Fuß. Nach einem ähnlichen Vorfall im Frühjahr hatte er sich vor Gericht schuldig bekannt und im August einen mehrwöchigen Aufenthalt in einer Entzugsklinik absolviert. Brown war rund 15 Jahre mit der im Februar gestorbenen Whitney Houston verheiratet gewesen. 1993 wurde die gemeinsame Tochter Bobbi Kristina geboren.

Anzeige