weather-image

Axel Milberg ging Internetbetrügern auf den Leim

0.0
0.0
Axel Milberg
Bildtext einblenden
Vom «Tatort»-Ermittler zum Betrigsopfer: Axel Milberg. Foto: Georg Wendt Foto: dpa

München (dpa) - Im Fernsehen jagt »Tatort«-Kommissar Axel Milberg (57) die Verbrecher, jetzt wurde er zum Opfer. Internetbetrüger haben Milberg und seine Frau Judith bei der Buchung einer Ferienvilla um 5000 Euro betrogen, sagte der Schauspieler in einem am Dienstag vorab veröffentlichten Interview der Illustrierten »Bunte«.


Seine Frau hatte demnach über ein Internetportal eine Ferienvilla in Saint Tropez gebucht und die vierstellige Miete im Voraus bezahlt. Eine Woche vor Reiseantritt war der angebliche Vermieter nicht mehr aufzufinden. Es stellte sich heraus: Die Fotos zeigten ein anderes Haus und die angebliche Villa existierte nicht.

Anzeige

»Der Betrug war raffiniert eingefädelt«, sagte Milberg. Das Ehepaar erstattete Anzeige. Das Vermittlungsportal zeigte sich kulant und erstattete die 5000 Euro.

Anzeige