weather-image
17°

Autopsie von Philip Seymour Hoffman ohne Ergebnis

0.0
0.0
Philip Seymour Hoffman
Bildtext einblenden
Philip Seymour Hoffman wurde nur 46 Jahre alt. Foto: Andy Rain Foto: dpa

New York (dpa) - Die Todesursache von Oscar-Gewinner Philip Seymour Hoffman wird vorerst ungeklärt bleiben. Eine erste Autopsie des am Sonntag gestorbenen Schauspielers blieb noch ohne Ergebnis.


«Die Tests haben Resultate erbracht, die keine eindeutige Todesursache ergeben. Wir werden weitere Untersuchungen machen müssen», sagte Julie Bolcer vom Amt des Leichenbeschauers der Nachrichtenagentur dpa. Das könne Tage, aber auch Wochen dauern.

Anzeige

«Die Testergebnisse waren einfach nicht so aussagekräftig, dass wir eine zweifelsfreie Todesursache feststellen konnten. Das passiert zuweilen», erklärte Bolcer. Letztlich gehe es aber um eine eindeutige Klärung der Todesumstände des 46-Jährigen. «Und dafür werden wir erst einmal weitermachen müssen.»

Hoffman war am Sonntag in seiner Wohnung in New York gefunden worden. In seinem linken Arm steckte eine Spritze, in der Wohnung fand die Polizei fast 70 Umschläge mit einer weißen Substanz, hinter der sie Heroin vermutet.