weather-image

Action hoch drei: »Mea Culpa - Im Auge des Verbrechens«

0.0
0.0
Gilles Lellouche
Bildtext einblenden
Gilles Lellouche ist einer der Hauptdarsteller in «Mea Culpa – Im Auge des Verbrechens». Foto: Sebastien Nogier Foto: dpa

Berlin (dpa) - Der kleine Theo kommt ungewollt ins Visier brutaler Killer. Er wurde Zeuge eines Mordes und soll ausgeschaltet werden. Doch dann taucht sein Vater auf, ein ehemaliger Polizist, der wegen eines folgenschweren Autounfalls selbst einige Jahre im Gefängnis saß.


»Mea Culpa - Im Auge des Verbrechens« von Fred Cavayé ist eine wilde und blutige Hetzjagd durch die Halbwelt der französischen Hafenstadt Toulon. In dem eineinhalbstündigen Film erzählt der Regisseur eine Geschichte, die sich zwischen traditionellem Polizeidrama und Actionspektakel bewegt.

Anzeige

In den Hauptrollen spielen Vincent Lindon und Gilles Lellouche, Schauspieler, mit denen Cavayé bislang in jedem seiner drei Spielfilme (»Ohne Sorge«) drehte.

(Mea Culpa - Im Auge des Verbrechens, von Fred Cavayé, Frankreich 2013, 90 Min., FSK o.A., mit Vincent Lindon, Gilles Lellouche, Nadine Labaki)

- Anzeige -