weather-image
15°

Olympia-Aus für Ole Einar Björndalen - Roman Rees knackt Olympia-Norm!

Roman Rees
Roman Rees hat bei seinem Heim-Weltcup in Ruhpolding knapp das Podium verpasst. Foto: Sven Hoppe Foto: dpa
Chiemgau Arena Ruhpolding - Biathon Weltcup
Einmarsch der Kampfrichter in der Chiemgau Arena in Ruhpolding
Die Fans werden wieder in Scharen in die Chiemgau-Arena strömen. (Foto: Brenninger)
Foto: youtube.com / Anton Plenk

>Hier gehts zum Live-Ticker des 15 km Einzelwettkampfes der Frauen<

Anzeige

Update 17.58 Uhr: Olympia-Aus für Ole Einar Björndalen - Roman Rees knackt Olympia-Norm

Vor dem Frauen-Einzel am Donnerstag (14.20 Uhr/ZDF und Eurosport) schafften es die deutschen Biathlon-Männer auch beim zweiten Heim-Weltcup nicht auf das Podest - aber es war knapp. Vor 10 500 Zuschauern in der Chiemgau-Arena war der fehlerfrei gebliebene Roman Rees als Vierter bester Skijäger aus dem Team von Bundestrainer Mark Kirchner. Gerade einmal 13 Sekunden fehlten dem jungen Breisgauer auf Platz drei, den sich der Norweger Johannes Thingnes Bö vor dem Tschechen Ondrej Moravec schnappte. «Ich bin superglücklich. Ich habe geschafft, was ich mir vorgenommen habe. Es ist ein Traum», sagte der 24-Jährige, nachdem er die Olympia-Norm geknackt hatte.

Bilder vom 20 Einzelwettkampf der Männer:

Hier gehts zum Artikel: Olympia-Aus für Biathlon-Legende Ole Einar Björndalen

«Er ist einer, der solide, hart arbeitet», sagte Männer-Bundestrainer Mark Kirchner. «Er ist ein ganz aufgeschlossener Mensch, der sich für vieles interessiert. Und er bringt seinen Humor mit in die Mannschaft.» Arnd Peiffer (2 Strafminuten) und Simon Schempp (2) schafften es als Elfter und 13. genau wie Johannes Kühn (2) als 16. in die Top 20. Benedikt Doll (3) kam auf Rang 22, Erik Lesser beendete das Rennen nach vier Strafminuten auf Platz 63.

Der gesamte Ticker zum Nachlesen:

Endstand:

1. Martin Fourcade (FRA)
2. Ondrej Moravec (CZE)
3. Johannes Thingnes Boe (NOR)

Platzierungen der deutschen Mannschaft:

4. Roman Rees
11. Arnd Peiffer
13. Simon Schempp
16. Johannes Kuehn
22. Benedikt Doll
63. Erik Lesser

10.1.2018, 15.47 Uhr: Roman Rees sorgt mit seinem vierten Platz für eine faustdicke Überraschung. Mit Startnummer 108 ins Rennen gegangen holte er das beste Ergebnis seiner noch jungen Karriere. Roman Rees ist somit direkt für Olympia qualifiziert!

10.1.2018, 15.45 Uhr:  Johannes Rees hat bei seinem letzten Schießen alles riskiert und wurde belohnt! Fünf Treffer!

10.1.2018, 15.36 Uhr: Roman Rees setzt die Treffer 11-15 und bleibt somit auch in seinem dritten Schießen weiter ohne Fehlschuss!

10.1.2018, 15.30 Uhr: Johannes Kuehn kommt ins Ziel. Er belegt derzeit den 15. Rang.

10.1.2018, 15.27 Uhr: Klasse Leistung von Roman Rees, der erneut fehlerfrei bleibt. Johannes Kuehn liegt derzeit auf Rang 16 und kämpt sogar noch um das Erreichen der Olympianorm.

10.1.2018, 15.22 Uhr: Es sieht nicht so aus als würde sich an den derzeitigen Podestplatzierungen noch etwas ändern.

10.1.2018, 15.14 Uhr: Zieleinlauf von Simon Schempp:

Zieleinlauf Simon Schempp

10.1.2018, 15.12 Uhr: Der Österreicher Simon Eder ist neuer Führender im Ziel. Er ist mit seiner Leistung sichtlich zufrieden.

10.1.2018, 15.11 Uhr: Benedikt Doll mit fünf Treffern beim dritten Schießen. Derzeit Rang 19.

10.1.2018, 15.06 Uhr: Ondrej Moravec übernimmt die Führung nach dem vierten Schießen. Er blieb fehlerfrei am Schießstand.

10.1.2018, 15.03 Uhr: Martin Fourcade liegt derzeit nach dem 3. Schießen souverän in Führung. Arnd Peiffer ist bereits in seiner Schlussrunde.

10.1.2015, 15.02 Uhr: Leider kassiert auch Simon Schempp eine Strafminute bei seinem vierten Schießen.

10.1.2018, 15.00 Uhr: Johannes Kühn geht mit fünf Treffern aus dem ersten Schießen.

10.1.2018, 14.57 Uhr: Ein Fehler beim letzten Schießen für Arnd Peiffer.

10.1.2018, 14.50 Uhr: Johannes Kühn ist ins Rennen gestartet.

10.1.2018, 14.48 Uhr: Arnd Peiffer geht fehlerfrei aus seinem dritten Schießen. Erik Lesser mit gleich drei Fahrkarten bei seinem zweiten Schießen.

 

Peiffer & Lesser beim Schießen - Zuschauerreaktion

10.1.2018, 14.44 Uhr: Benedikt Doll geht ins Rennen. Es folgen noch Johannes Kühn und Roman Ress.

10.1.2018, 14.44 Uhr:  Jetzt hats auch bei Simon Schempp geklappt. Fünf Treffer beim zweiten Schießen!

10.1.2018, 14.40 Uhr: Zeitgleich kommen Arnd Peiffer und Erik Lesser an den Schießstand. Peiffer musste bei seinem zweiten Schießen einen Fehler hinnehmen. Erik Lesser geht fehlerfrei wieder auf die Strecke und hat die Führung übernommen.

Mark Kirchner hat seine Schützlinge fest im Blick!

10.1.2018, 14.36 Uhr: Simon Schempp hat gleich seinen ersten Schuß deutlich daneben gesetzt und kassiert damit eine Strafminute.

10.1.2018, 14.29 Uhr: Fünf Treffer beim ersten Schießen! Arnd Peiffer geht fehlerfrei aus dem Schießstand. Simon Schempp und Erik Lesser sind mittlerweile ins Rennen gegangen.

10.1.2018, 14.20 Uhr: Arnd Peiffer hat das Rennen vor 10 500 Zuschauern eröffnet.

10 500 Zuschauer in der Chiemgau Arena

10.1.2018, 14.10 Uhr: Einmarsch der Kampfrichter in der Chiemgau-Arena.

Einmarsch der Kampfrichter in der Chiemgau Arena in Ruhpolding

 

10.1.2018,13.49 Uhr: In 30 Minuten wird es ernst für die deutschen Männer.

Die deutschen Starter im 20-Kilometer-Rennen in Ruhpolding:

1 Arnd Peiffer 14:20:30
8 Simon Schempp 14:24:00
20 Erik Lesser 14:30:00
49 Benedikt Doll 14:44:30
60 Johannes Kühn 14:50:00
108 Roman Ress 15:14:00

Foto: Red

10.1.2018, 13.37 Uhr: Härtetest für Schempp
Bei Simon Schempp zwickt ausgerechnet im Olympia-Winter der Rücken. Gut vier Wochen vor den Winterspielen in Pyeongchang sucht der Massenstart-Weltmeister seine Form. In Ruhpolding soll der Anfang gemacht werden. Zum Artikel >

Simon Schempp
Simon Schempp ist noch nicht in Olympia-Form. Foto: Sven Hoppe Foto: dpa

 


10.1.2018, 13.19 Uhr: Gut eine Stunde vor dem Rennen strömen die Besucher in Richtung Stadion. Zum heutigen Rennen werden 13 000 Zuschauer erwartet.

10.1.2018, 11.20 Uhr: Wie Markus Stuckmann mitteilte sind bis Dienstagabend knapp 80.000 Tickets für den Weltcup abgesetzt worden. Am Sonntag ist die Arena mit 25.000 Besuchern bereits komplett ausverkauft. Für Samstag gibt es noch wenige Restkarten.

10.1.2018, 11.02 Uhr: Weitere Bilder und Videos vom Eröffnungstag:

Hervorragende Stimmung im Championspark

Schuhplattler von Team-Schweden

Vorstellung der deutschen Mannschaft

 

10.1.2018, 10.43 Uhr: Die letzten Vorbereitungen laufen. Um 11 Uhr öffnet die Chiemgau-Arena ihre Pforten für die Biathlon-Fans:

10.1.2018, 8.35 Uhr:  Biathlon-Weltcup in Ruhpolding beginnt mit Männer-Einzel

Ruhpolding (dpa/lby) - Die Jubiläums-Auflage des Biathlon-Weltcups in Ruhpolding beginnt heute mit dem Einzel-Wettkampf der Männer über die 20 Kilometer. Mit Simon Schempp und Erik Lesser sind zwei deutsche Skijäger wieder dabei, die beim ersten Heim-Weltcup in Oberhof verletzt oder krank gefehlt haben. In der ChiemgauArena stehen bis Sonntag dann noch das Frauen-Einzel, die beiden Staffeln und die Massenstart-Rennen auf dem Wettkampf-Programm. «Die Freude ist groß, dürfen wir doch im Jahr 2018 auf 40 Jahre Biathlon-Weltcup in unserer ChiemgauArena zurückblicken», sagte Ruhpoldings Bürgermeister Claus Pichler.

Die Wettkampfzeiten im Überblick:

  • Mittwoch, 10. Januar 2018: 14.20 Uhr - Einzelwettkampf Männer
  • Donnerstag, 11. Januar 2018: 14.20 Uhr - Einzelwettkampf Frauen
  • Freitag, 12. Januar 2018: 14.30 Uhr - Staffel Männer
  • Samstag, 13. Januar 2018: 14.30 Uhr - Staffel Frauen
  • Sonntag, 14. Januar 2018: 12.15 Uhr - Massenstart Männer, 12.15 Uhr - Massenstart Frauen

9.1.2018, 22.37 Uhr: Auch in diesem Jahr jubelten wieder tausende begeisterte Biathlon-Fans den Sportlern bei der Eröffnungsfeier zu. Wir werden die ganze Woche über den Biathlon-Weltcup für Euch begleiten. 
Bilder von der Eröffnungsfeier:

Das Eröffnungsfeuerwerk in voller Länge:

Ruhpolding will den größten Biathlon Chor der Welt. Zu hören am Samstag im Stadion!

Ruhpolding will den größten Biathlon-Chor der Welt!

9.1.2018, 19.36 Uhr: Die Eröffnungsfeier hat begonnen - der Champions-Park ist jetzt brechend voll. 

Eröffnungsfeier - Biathlon Weltcup

 

9.1.2018, 17.37 Uhr:  Die ersten Besucher finden sich im Champions-Park ein. In zwei Stunden startet die Eröffnungsfeier.

9.1.2018, 15.29 Uhr: Das Thema Sicherheit wird natürlich groß geschrieben beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding. Wir haben mit dem ehrenamtlichen Sicherheitskoordinator Markus Wild über sein Sicherheitskonzept für den Biathlon-Weltcup gesprochen.

9.1.2018, 14.05 Uhr: Es hat sich einiges verändert in den letzten 40 Jahren. Anbei ein Bericht des Bayerischen Rundfunks über den Biathlon Weltcup im Jahre 1978:



 

9.1.2018, 13.15 Uhr: Im Jubiläumsjahr (40 Jahre Biathlon in Ruhpolding) wird die Eröffnungsfeier deutlich verändert. Heuer soll sie »noch etwas frischer und lebhafter« und insgesamt »deutlich anders« werden als früher. Dies verspricht Ruhpoldings Tourismusdirektor Markus Stuckmann, der im OK als Medienchef aktiv ist. Hier gehts zum Artikel>

Er sieht dem kommenden Biathlon-Weltcup zuversichtlich entgegen: Ruhpoldings Tourismusdirektor Markus Stuckmann. (Foto: Hohler)

9.1.2018, 11.50 Uhr: Noch ist es ruhig im Ruhpoldinger Ortszentrum. Dies wird sich am Abend schlagartig ändern wenn um 18 Uhr in der Gamsbluat-Alm das erste Fass Bier angezapft wird. Um 19.30 Uhr startet dann die große Eröffnungsfeier im Champions-Park.

9.1.2018, 11.38 Uhr: Einige interessante Fakten zum Biathlon-Weltcup 2017:

  • 1.523 ehrenamtliche Helfer
  • 69.000 Zuschauer an 5 Wettkampftagen
  • 48 Blumensträuße für die Flower Ceremonies
  • 36 Glaspokale, 36 Medaillien
  • 336.000 € Preisgeld durch die IBU
  • über 96 Stunden Pistenpräparierung
  • Hostbroadcaster ARD und 13 weitere Fernsehsender
  • 4 Videoleinwände, 6 Beschallungspunkte
  • 22 km temporäre Kabel und 14 km Glasfaserkabel
  • 248 Medienvertreter (davon 38 Journalisten, 39 Fotografen und 9 Fotojournalisten/Internet)
  • 27 Verpflegungshütten mit 6.850 l Glühwein, über 1 Tonne Würstel, 11.500 Semmeln und 2.300 Brezen
  • 141 Shuttlebusse an 5 Wettkampftagen für 69.000 Besucher
  • 20 Shuttlefahrzeuge samt Fahrer für Athleten, Medienvertreter und VIP´s
  • 90 Container Müll, 26 Toiletteneinheiten, 2.500 Müllsäcke
  • 97 Raum-Container für Ski-Techniker, Umkleiden, Rettungsdienst, Sicherheitsdienst, etc. (Quelle: OK Ruhpolding)