Chiemgau-Blätter

1/2001
Die jungen Haubentaucher sind im Gefieder der Eltern gut geborgen.
Früher nannte man ihn Steißfuß
Der Haubentaucher ist der Vogel des Jahres 2001 – Hervorragend an das Wasserleben angepaßt »

Franz Seraph Kohlbrenner, Schöpfer der Mautkarte für Bayern von 1764
Salzburg und Bayern in alten Landkarten
Auch Kohlbrenners »Mautkarte« ist in der Ausstellung in Salzburg zu sehen »

2/2001
Dürer-Fraktur von Johann Neudörffer den Älteren und Hieronymus Andreä, Nürnberg, 1527
Die deutsche Schrift – wer kann sie noch lesen?
Vor 60 Jahren wurde sie von den Nazis als Schreib- und Druckschrift abgeschafft »

3/2001
Abt Sturmi und seine Gefährten arbeiten an der Gründung des Klosters. (Bild: »Kalender für katholische Christen« auf das Jahr 18
Abt Sturmi von Fulda
Er ist der erste Heilige des Bayernstammes »

Sebastiansbild am Brezenbaum
Ein Brauch weltlicher Art, der in Oberbayern leider immer mehr in Vergessenheit geriet »

4/2001
Der italienische Komponist Giuseppe Verdi in einer zeitgenössischen Darstellung. Er starb Vor 100 Jahren, am 27. Januar 1901.
Vor 100 Jahren starb der italienische Komponist Giuseppe Verdi
Er komponierte Weltbestseller wie Aida und hinterließ ein Jahrhundertwerk »

Königin Viktoria auf einem undatieten Bild. Vor 100 Jahren, am 22. Januar 1901, starb die Königin von Großbritannien und Kaiseri
Vor 100 Jahren starb Königin Viktoria
Sie galt als sexhungrig und sehr romantisch »

5/2001
Seine Mutter war Anhängerin der Wiedertäufer: Pankraz von Freyberg, der Schloßherr von Hohenaschau.
Auch in Bayern gab es Anhänger der Wiedertäufer
Die bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. drohten den Anhängern mit der Todesstrafe »

6/2001
Die Entwicklung unserer Schrift
Die älteste Form der Schrift dürfte die Bilder- und Zeichenschrift sein »

Nikolaus von Kues
Vor 600 Jahren wurde Nikolaus von Kues geboren
Er gilt als einer der bedeutendsten Mathematiker und Philosophen des 15. Jahrhunderts »

7/2001
Nach den rund 500 Jahre alten Rezepten und Aufzeichnungen des Philosophen Paracelsus werden die »spagirischen Kosmetika« von Kar
Achteckige Räume und uralte Rezepte
In Karin Proellers Laboratorium blubbert es wie zu Zeiten der Alchemisten »

Die letzte Aufführung dieses "Seeräuberspiels" erfolgte im Jahr 1911. Das Bild zeigt die Polonaise
Das Wössner Seeräuberspiel
Wiederaufführung nach 90 Jahren am Faschingssamstag »

Ein Münchner Haus von Weltruf
Das Bayerische Nationalmuseum ist über 100 Jahre alt »

8/2001
Schloß Oberbrunn, Südseite
Die Besitzer der Hofmark Oberbrunn
Der Ort wurde bereits im Jahr 924 urkundlich erwähnt, Teil I »

9/2001
»Die Kunigund bringt d’ Wärm vo unt«
Zu ihrem Namenstag am 3. März »

Schloß Oberbrunn nach Philipp Apian um 1565 (Original Bayerisches Landesvermessungsamt München).
Die Besitzer der Hofmark Oberbrunn
Der Ort wurde bereits im Jahr 924 urkundlich erwähnt, Teil II »

10/2001
Starkes Bier – für starke Bayern
Ein kleiner Exkurs in die Geschichte des Starkbieres »

Zur Erinnerung an das Jubeljahr »Seiner Königlichen Hohheit« des Prinzregenten Luitpold.
Vor 90 Jahren wurde Prinzregent Luitpold 90
Auch in Traunstein und Umgebung wurde dieses Fest groß gefeiert »

11/2001
In Kadettenuniform mit Degen: Die K. u. K. Hofsängerknaben 1912.
Die singenden Botschafter Österreichs
Seit über fünfhundert Jahren gibt es die Wiener Sängerknaben »

Volkstümliche Ansichten zum Lenz
Alte Bauernregeln zum Frühlingsanfang am 20. März »

12/2001
Verschiedene Rudisten mit den ungleichen Schalenhälften
Ungewöhnliche Muscheln: Die Rudisten
Sie sind wichtige Leitfossilien in den Alpen – Ungleiche Schalenhälften »

13/2001
Das Leben der Malerin Gabriele Münter
Die Künstlerin war eine begeisterte Sammlerin religiöser Volkskunst »

14/2001
Baracken im Moor 1950 zur Neuansiedlung der Siebenbürger Flüchtlingsfamilien.
Die Bauernhöfe im Chiemseemoos
Mit sechs Siedlerfamilien wurde vor 50 Jahren ein Anfang gemacht »

15/2001
Der Leiter des Schffahrts-Museums, Rainer Ehm, mit einem 1:50-Modell eines Donau-Holzschiffes am Steuerstand des Maschinisten im
Schwimmendes Museum plant einen Landgang
In Regensburg kann man die Geschichte der Donau-Schiffahrt vom Einbaum bis zum Motorgüterschiff besichtigen »

16/2001
Ein Blick von der damals noch spärlich bebauten Maxstraße über die Au (rechts), die vom Brand völlig verschont wurde, auf die ze
»Traunstein, das schöne Traunstein liegt in Asche!«
Der Stadtbrand von 1851 in Augenzeugenberichten, Publikationen und zeitgenössischen Dokumenten – Teil I »

17/2001
Vier Spritzen dieser Art besaß die Stadt zum Zeitpunkt des Brandes; schon 1726 hatte man die erste Löschmaschine, die »unaussezl
»Traunstein, das schöne Traunstein liegt in Asche!«
Der Stadtbrand von 1851 in Augenzeugenberichten, Publikationen und zeitgenössischen Dokumenten – Teil II »

Walpurgisnacht – Brauchtum und Touristenspektakel
In der letzten Aprilnacht sind noch immer die Hexen los »

18/2001
Eine Feuerwehrübung 1930 am Maxplatz unter Beteiligung der »Wiesenfeuerwehr«. Auf dem Bild erkennt man drei Balanceleitern.
Die »Wiesenfeuerwehr« in Traunstein
Von 1893 bis 1969 gab es für die untere Stadt eine eigene Feuerwehr »

19/2001
Ansicht aus dem Jahr 1852 mit Brandruine des Salzstadels am Maxplatz und Kirchturm mit dem ersten Notdach. Das Bild stammt von e
Der Turm der St.-Oswald-Kirche in Traunstein
Der Stadtbrand im Jahre 1851 und seine Auswirkungen auf das Aussehen des Turmes »

Was sind eigentlich die Eisheiligen?
Pankratius, Servatius, Bonifatius und zum Schluß die »kalte Sophie« »

20/2001
Ladislaus E. Almasy
Erinnerungen an den »Vater der Wüste«
Ausstellung über Ladislaus von Almasy im Haus der Natur in Salzburg »

Sankt Urban, der Weinpatron
Bauernregeln zum 25. Mai »

21/2001
Almleute auf der Junsbergalm, Tuxertal 1946
Bei Gänseliesel und Ochsenhansel
Das »Alpine Museum« in München zeigt Fotodokumente zum Leben der Bergbauern in früheren Jahren »

22/2001
 Die Margarethenkirche von Egerdach auf einer alten Aufnahme
Der römische Meilenstein von Egerdach
Über seine Entdeckung, seine Herkunft, seine Wiedererrichtung und seine Rätsel »

Pfingsten, das liebliche Fest
Nur wenige Pfingstbräuche blieben bis heute erhalten »

23/2001
 Die "Heilige Krone" Ungarns. Über die Vorlage der Krone kann nur gemutmaßt werden, da sie hier mit einem gerade stehenden Kreuz
Zwölfuhrläuten, Kruzitürken
Landesausstellung »Bayern - Ungarn, tausend Jahre« in Passau »

24/2001
Die Haslacher Michaelskapelle mit historischem Beinhaus (Südansicht)
Die Michaelskapelle in Haslach
Die Geschichte der Kapelle und ihrer Grabdenkmäler »

Von der Mittsommernacht zum Johannisfest
Sommer, Sonne, Freudenfeuer: Am 21. Juni ist der längste Tag des Jahres »

25/2001
Von Lagerleben noch keine Spur, doch bald wird es hier von Knappen, Rittern, Burgfräuleins und Schaustellern wimmeln.
Heuer ist wieder »Landshuter Hochzeit«
Alle vier Jahre ist Landshut der touristische Mittelpunkt Bayerns »

Im Tur Abdin, an der Wiege des Christentums
Die schwierige Lage der Christen in der Osttürkei »

26/2001
Ein Theodolit in einer Ausstellung im Landesvermessungsamt in München. Als Napoleon Bayern besetzt hatte, ließ er im Frühjahr 18
Die Franzosen waren Bayerns erste Landvermesser
Vor 200 Jahren wurde dann von Kurfürst Max Joseph das Topographische Bureau gegründet »

Primiziant Joseph Ratzinger
Vor 50 Jahren gab es drei Primizen in Traunstein
Damals wurden Rupert Berger und die Brüder Georg und Joseph Ratzinger zu Priestern geweiht »

27/2001
Die Sonnenuhren in der Heimat von Peter Anich
Er baute auch Globen und fertigte eine autentische Karte von Tirol an »

Der »Poidai«-Hof in Laufen und »Troadkasten«
Seit über 350 Jahren gibt es den »Poidai«-Hof
Bis heute ist das Gebäude fast im Originalzustand erhalten »

28/2001
Soleleitungsmuseum Brunnhaus Klaushäusl mit Maschinenhaus
Die Soleleitung nach Traunstein und Rosenheim
Im Museum Brunnhaus Klaushäusl kann man unter anderem auch eine Solehebe-Maschine sehen »

29/2001
Das Bild zeigt einen Rekonstruktionsversuch der um 213 nach Christus erbauten rätischen Limesmauer am Dennenloher See bei Gunzen
Der Limes soll Weltkulturerbe werden
Archäologen vermessen momentan den römischen Grenzwall neu »

Der Waginger See vor 70 Jahren: Diese Aufnahme entstand um 1930.
Mehr Fremde sollten nach Waging kommen
Vor 50 Jahren wurde viel unternommen, um Urlauber in den Ort zu bringen »

30/2001
Nannerl Mozart im Kleid, das sie von Kaiserin Maria Theresia geschenkt bekam und das ursprünglich für Erzherzogin Marie Antoinet
Die verhinderte Pianistinnen-Karriere von Nannerl Mozart
Vor 250 Jahren kam die Schwester von Wolfgang Amadeus zur Welt »

31/2001
Die Mühle an der Almbachklamm ist vom 1. Mai bis 31. Oktober an allen Tagen in der Woche von 9 bis 18 Uhr in Betrieb.
Die Kugelmühle an der Almbachklamm
Am Eingang zur Almbachklamm steht der letzte noch existierende Betrieb dieses Gewerbes »

32/2001
Prozessionen, Wallfahrten und Kräuterweihe
Der Gedenktag »Mariä Himmelfahrt« ist schon im 5. Jahrhundert dokumentiert »

Ein Nachbau der Flugmaschine »Nr. 21«. So sah das Original aus.
Vor 100 Jahren gelang der erste Motorflug
Am 14. August 1901 startete Gustav Weißkopf zum ersten motorbetriebenen Flug der Welt »

33/2001
Ein Bienenschwarm hat sich auf die süßen Kuchenstücke eines Bäckerladens gestürzt. Die unerwünschten Gäste stören auch sommerlic
Bienen und fleischfressende Wespen
Ungebetene Sommergäste stören oft die sommerlichen Mahlzeiten im Freien »

Wie freizügig es im Mittelalter in einer Badestube zuging, zeigt diese Miniatur aus Burgund, um 1470. Der König schaut dem Treib
Von der Badestube zum Luxusbad
Das wohnungseigene Bad ist erst seit wenigen Jahrzehnten Wirklichkeit »

34/2001
Generaladministrator Graf Sigmund von Haimhausen war Wegbereiter einer unabhängigen Forschung in Bayern. (Repro aus Festschrift
Werden und Vergehen des Chiemsees
Rückblick auf die Entstehung des Sees und seiner umliegenden Landschaft – Teil I »

35/2001
In diesem Baustadium des zweiten Chiemsee-Modells sind die bis zu 250 Meter tiefen Ur-Becken südlich und nördlich der Buchberge
Werden und Vergehen des Chiemsees
Das Modell des Ur-Chiemsees vermittelt wichtige Erkenntnisse seines Schicksals – Teil II »

36/2001
Stein an der Traun auf einem alten Stich
Die Burg Stein und ihr berühmter Bewohner Heinz
Viele Besucher kommen in den finster-trotzigen Bau und gruseln sich bei den schauerlichen Erzählungen des Führers »

37/2001
Die dem spätgotischen Original nachempfundene Neuanschaffung der Skulptur des Salzheiligen mit dem Altöttinger Gnadenbild wird k
Die Rückkehr des Heiligen Rupert
Eine dem Original nachempfundene Skulptur ziert zukünftig den Rupertistadel in Traunstein »

38/2001
Blick auf Wasserburg am Inn
Burgen und Schlösser zwischen Wasserburg und Simbach
Die »Burgenzeit« erstreckt sich über das halbe Jahrtausend des Mittelalters bis zum Beginn der Neuzeit »

39/2001
Die letzte  Schicht – Stadtpolizei sperrt Rathaustor zu
So war es bei der Stadtpolizei Traunstein
Erinnerungsausstellung in der »Alten Wache« im Rathaus vom 3. bis 9. Oktober 2001 »

40/2001
Der Kupferstich von 1783 zeigt »Zeidler« bei der Arbeit.
Zeidler, Lebzelter und Imker in vergangener Zeit
Ein Beitrag zum 100jährigen Bestehen des Bienenzuchtvereins Traunstein »

41/2001
Das Königspaar von Wildenwart, wie es auf dem Altarbild der Pfarrkirche Christkönig dargestellt ist. Vor 80 Jahren verstarb der
Ein Jahr der Jubiläen
80. Todestag von König Ludwig III. und andere Frasdorfer Jahrestage »

Magdeburger Reiter (Symbolisch für Otto den Großen) Exponat der Ausstellung »Macht und Vergänglichkeit«, Kloster Seeon. Bearbeit
Otto der Große – Eine europäische Autorität
Historische Hintergründe zur Ausstellung in Kloster Seeon – Teil I »

42/2001
Berengar von Italien unterwirft sich Otto dem Großen 952 in Augsburg – Weltchronik Ottos von Freising, 2. Hälfte 12. Jahrhundert
Otto der Große – Eine europäische Autorität
Historische Hintergründe zur Ausstellung in Kloster Seeon – Teil II »

43/2001
Bald kommt der »Nebelmonat« November
Von Wetterregeln, Los- und anderen Tagen »

Das Römer Museum in Seebruck. Eine Begegnungsstätte mit der römischen Kultur am Chiemsee.
Die Römer in Bedaium, dem heutigen Seebruck
Das Römer-Museum erlaubt einen Einblick in den Alltag am Chiemsee vor fast 2000 Jahren »

44/2001
Karl Baedeker (1801-1859).
Zwei Sterne für den Königssee
Zum 200. Geburtstag von Karl Baedeker, den »Vater« der Reisehandbücher »

45/2001
Kloster Baumburg.
Die Klöster Baumburg, Berchtesgaden und Kastl
Graf Berengar von Kastl-Sulzbach wirkte bei allen drei Klostergründungen mit »

46/2001
Eine unbekannte Krippe in St. Oswald?
Nach den Quellen des Pfarrarchivs soll es eine gegeben haben »

47/2001
Altes Wissen neu entdeckt
Hat der Mond einen Einfluß auf den Holzeinschlag? »

Vor 100 Jahren starb Joseph Rheinberger
Seine Werke erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit »

48/2001
Der mißglückte Nikolausbesuch
Eine Dorfgeschichte aus dem letzten Krieg »

Ein schönes Jahr, wenn St. Thomas dunkel war
Wetter- und Bauernregeln für den Dezember »

Nikolaus, Weihnachtsmann und andere Gestalten
Über Jahrhunderte hat sich an ihren Auftritten viel verändert »

49/2001
Der Amateurastronom Sylvester Mühlbacher
Erinnerungen an den »alten Müllner« aus Teisendorf »

50/2001
Besiedelten die Hunnen das Achental?
In den Büchern von Wilhelm Jensen und Anna Kroher wird diese Vermutung geäußert »

51/2001
Die »Lebkuchen-Wiege« stand im Nürnberger Reichswald
Von Patriziern stammt das Rezept – Lobeshymnen für ein »edles Gebäck« »

Frohe Weihnachten
 »

Kleines Kindl – großer Gott
Zu Weihnachten lebt das Bild vom »schönen Jesulein« auf »

52/2001
Ein gutes neues Jahr
 »

Glücksgreifen und Bibelstechen
Alte Bräuche zu Silvester »

Private Kleinanzeige aufgeben

Private Kleinanzeige aufgeben

für Traunsteiner Tagblatt, Traunsteiner Anzeigen-Kurier oder in der Kombinationsausgabe.

Anzeige
Druckerei Miller
So gut wie alle Anforderungen, die an eine moderne Druckerei gestellt werden, kann von unserer Druckerei erfüllt werden. › Buch-, Offset-, Rotationsdruck
Anzeigen Zander
Unsere Partner-Agentur: Ihr Weg zu wirksamer Werbung mit Anzeigen Zander › Anzeigen, Sonderseiten, Beilagen