Lokalnachrichten

Flüchtlinge verletzen sich gegenseitig

Traunreut – Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Flüchtlingen kam es in der Nacht zum Samstag in einer dezentralen Asylunterkunft in St. Georgen. Im Laufe einer Streitigkeit stach ein 18-jähriger alkoholisierter pakistanischer Staatsangehöriger mit einem Messer auf seinen gleichaltrigen Kontrahenten aus Libyen ein und verletzte diesen im Gesicht. Der libysche Staatsangehörige wehrte sich und verletzte den Pakistani ebenfalls nicht unerheblich. Beide mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Der Verursacher des Streits musste die Nacht aufgrund im Polizeigewahrsam verbringen. Beide werden wegen Körperverletzungsdelikten angezeigt. fb

 

Quelle: Traunsteiner Tagblatt

Artikel bewerten
5.0
5,0 (7 Stimmen)
Anzeige
Anzeige